Sonntag, 22. April 2018

Leichnam aus Eisack geborgen: Toter identifiziert

Der Tote, der am Freitag in Brixen aus der Eisack geborgen worden war, konnte nun identifiziert werden. Es handelt sich um einen Rumänen.

Unter anderem die Wasserrettung stand im Einsatz. Foto: mpi
Badge Local
Unter anderem die Wasserrettung stand im Einsatz. Foto: mpi

Wie die Sonntagszeitung "Zett" berichtet, handelt es sich beim Toten aus der Eisack um einen Mann aus Rumänien. Der Mann, war nur mit Crocs-Sandalen und Jogginghosen bekleidet. 

Der 28-jährige Rumäne soll sich beruflich auf der Durchreise gefunden befunden haben bzw. war für einen kurzen Arbeitsaufenthalt in Südtirol. 

Z

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol