Montag, 07. Oktober 2019

Leichtflugzeug verfängt sich in Sessellift

Die Feuerwehren von Sondrio und dem Nachbarort Tirano mussten am frühen Sonntagnachmittag zu einem spektakulären Einsatz ausrücken, um den beiden Insassen eines Leichtflugzeuges zu helfen, das in einem Waldstück bei Teglio verunglückt ist.

Dieses Kleinflugzeug hat sich in den Stahlseilen eines Sesselliftes verfangen. Der Pilot wurde zu Boden geschleudert und verletzt.
Dieses Kleinflugzeug hat sich in den Stahlseilen eines Sesselliftes verfangen. Der Pilot wurde zu Boden geschleudert und verletzt. - Foto: © ANSA / VIGILI DEL FUOCO SONDRIO

Das Flugzeug der beiden Männer im Alter von 62 und 55 Jahren hatte sich in den Stahlseilen eines Sesselliftes bei Prato Valentino verfangen.

Während der Pilot aus dem Cockpit zu Boden geschleudert wurde und mehrere Knochenbrüche erlitt, blieb der Passagier kopfüber in den Gurten des Flugzeuges hängen und musste von den Feuerwehrmännern aus der misslichen Lage befreit werden. Er blieb so gut wie unverletzt.

Der verletzte Pilot wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus von Sondalo geflogen. Neben der Feuerwehr standen auch die Carabinieri und Bergretter der Finanzwache im Einsatz.

ansa/ds