Mittwoch, 19. September 2018

Leifers: Familienvater nach Motorradunfall gestorben

Zwei Tage nach einem schweren Unfall in Leifers ist ein 31-jähriger Motorradfahrer seinen schweren Verletzungen erlegen.

Giuseppe Pagliuso (im Bild) ist 2 Tage nach einem Unfall gestorben. - Foto: Facebook
Badge Local
Giuseppe Pagliuso (im Bild) ist 2 Tage nach einem Unfall gestorben. - Foto: Facebook

Giuseppe Pagliuso war in der Nacht auf Sonntag in der St.-Jakob-Straße bei Leifers mit seinem Motorrad, einer Ducati Monster, gestürzt (STOL hat berichtet). 

Der 31-Jährige aus Lamezia Terme in Kalabrien, der in Südtirol wohnte, hinterlässt eine Frau und 2 Kinder. Die Familie hat einer Freigabe der Organe zugestimmt. „So können andere Personen dank Giuseppe ein neues Leben beginnen“, erklärte die Schwester des Gestorbenen.

Medienberichten zufolge war der 31-Jährige mit dem Motorrad zum Geldautomaten gefahren, als das Unglück passierte.

Tschechischer Radfahrer gestorben

Auch der 62-jährige Radfahrer aus Tschechien, der am Donnerstagabend auf einem Güterweg in Kaltern mit voller Wucht gegen eine Begrenzungsschranke geprallt war (STOL hat berichtet), ist seinen Verletzungen erlegen.

stol

stol