Donnerstag, 06. Oktober 2016

Leipzig: Busfahrerin von eigenem Bus erdrückt

Eine Fahrerin eines Linienbusses ist in Leipzig (Sachsen) von ihrem eigenen Bus erdrückt worden. Die 55-Jährige wurde am Mittwoch an einem Lichtmast eingeklemmt und erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Ein Bus der Leipziger Verkehrsbetriebe fährt an einer Haltestelle in Leipzig (Sachsen) vorbei, an dem Reste einer Straßenlaterne zu sehen sind. Bei einem tragischen Verkehrsunfall hat hier eine 55-jährige Busfahrerin ihr Leben verloren.
Ein Bus der Leipziger Verkehrsbetriebe fährt an einer Haltestelle in Leipzig (Sachsen) vorbei, an dem Reste einer Straßenlaterne zu sehen sind. Bei einem tragischen Verkehrsunfall hat hier eine 55-jährige Busfahrerin ihr Leben verloren. - Foto: © APA/DPA

stol