Freitag, 13. Dezember 2019

Leise rieselt der Schnee

Wie angekündigt, gibt es am Freitag nicht nur Schnee auf den Bergen, sondern die Schneeflöckchen schaffen es sogar bis in die tiefen Lagen.

Am Freitag werden viele Teile Südtirols angezuckert.
Badge Local
Am Freitag werden viele Teile Südtirols angezuckert. - Foto: © shutterstock / shutterstock
Mit der zweiten Kaltfront innerhalb von 2 Tagen, kommt am Freitag auch der Schnee. Derzeit schneit es nahezu im ganzen Land.

Wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin mitteilt, sind allerdings keine großen Mengen zu erwarten, aber für ein bisschen „Weiß“ sollte es vielerorts reichen. Am geringsten stehen die Chancen für Schnee im Untervinschgau und Burggrafenamt, so der Experte.

In der Landeshauptstadt Bozen schneit es in diesem Herbst/Winter am Freitag zum 3. Mal. 2 Mal hat es in Bozen im November geschneit, damals allerdings vermischt mit Regen. Laut Peterlin dürfte es allerdings der letzte Schneefall vor Weihnachten für Bozen sein.



Am Freitagabend lockert es dann vorübergehend auf, es bleibt kalt, die Höchstwerte kommen über -3 Grad bis +3 Grad nicht hinaus.

Am Samstagmorgen schneit es noch etwas im Westen und Norden Südtirols. Im Tagesverlauf trocknet es aber ab und von Süden her setzt sich allmählich die Sonne durch. Nach einem frostigen Morgen steigen die Temperaturen auf -2 Grad bis +6 Grad.

vs