Mittwoch, 29. November 2017

Leise rieselt der Schnee in Südtirol

Der erste Schnee hat nun auch die tieferen Lagen Südtirols erreicht - zumindest in einigen Landesteilen.

Die Brixner wurden am Mittwochmorgen mit einer dünnen Schneedecke begrüßt.
Badge Local
Die Brixner wurden am Mittwochmorgen mit einer dünnen Schneedecke begrüßt.

Wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin am Mittwoch präzisiert, sei vor allem die Osthälfte Südtirols betroffen, also das Eisacktal, das Pustertal, das Schlerngebiet und der Regglberg.

„Bruneck und Brixen erwachen erstmals in diesem Herbst in ‚weiß‘ mit etwa 3 Zentimeter Schnee, aber auch in Bozen sind Flocken gefallen“, so der Wetterexperte.

Am Mittwoch erwartet Südtirol tagsüber nur vereinzelt Schneefall, etwas häufiger wieder am Abend, aber nirgends ergiebig und es bleibt kalt, erklärt Peterlin.

„Übrigens: Im letzten Jahr gab es den ersten Schneefall bis in die Täler noch etwas früher als heuer, nämlich am 11. November.“

stol/liz

stol