Donnerstag, 10. November 2016

Leitender Staatsanwalt: Kommission setzt auf Bramante

Im Rennen um den Chefsessel in der Bozner Staatsanwaltschaft hat Staatsanwalt Giancarlo Bramante die Nase vorn.

Im Rennen um den Chefsessel in der Bozner Staatsanwaltschaft hat Staatsanwalt Giancarlo Bramante die Nase vorn.
Badge Local
Im Rennen um den Chefsessel in der Bozner Staatsanwaltschaft hat Staatsanwalt Giancarlo Bramante die Nase vorn. - Foto: © STOL

Die 5. Kommission des Obersten Richterrates (CSM) hat sich mit 5 Stimmen für ihn als Nachfolger des Leitenden Staatsanwaltes Guido Rispoli ausgesprochen. Eine Stimme entfielt auf den beigestellten Leitenden Staatsanwalt Markus Mayr, der das Amt als Chef-Ermittler seit Rispolis Ernennung zum Generalstaatsanwalt von Campobasso im April interimsmäßig leitet.

Entscheidung ist noch nicht endgültig

Die Empfehlung der  Kommission geht jetzt an das  Plenum des Obersten Richterrates, das dem Vorschlag der Kommission folgen, sich durchaus aber auch anders entscheiden kann - für Mayr.

Nur er und Bramante hatten sich für das Amt beworben.    

stol/rc

stol