Mittwoch, 09. November 2016

"lesamol" – Junge Leute lesen und gewinnen

Bei der Sommer-Leseaktion "lesamol" haben 630 Jugendlich insgesamt 1163 Buchbewertungen abgegeben.

Badge Local
Foto: © LaPresse

Lesen und Bücher online bewerten ist das Erfolgsrezept von "lesamol – Junge Leute lesen und gewinnen!" Die Sommer-Leseaktion für 11- bis 16-Jährige hat dieses Jahr zum vierten Mal stattgefunden. Mit 630 Teilnehmenden und 1163 Buchbewertungen war auch diese Auflage wieder ein voller Erfolg.

Insgesamt haben 150 Buben (24 Prozent) und 480 Mädchen (76 Prozent) die lesamol-Bücher auf der Homepage der Aktion bewertet. Wie schon in den letzten Auflagen hat "Gregs Tagebuch" von Jeff Kinney wieder alle anderen Konkurrenten weit hinter sich gelassen. Eindeutig ist, dass die comic-ähnlichen Bücher sehr beliebt sind; sie belegen Rang eins und zwei: "Gregs Tagebuch" erhielt 128 Bewertungen, "Crissis Tagebücher – Der versteinerte Zoo" 64 Bewertungen, "Nur dieser eine Sommer" 55 Bewertungen), "Tod durch Klopapier" 54 Bewertungen, "Steve Jobs – Das wahnsinnig geniale Leben des iPhone-Erfinders" ebenfalls 54 Bewertungen und "Verflixt, vertauscht, verliebt" 51 Bewertungen.

Bei den Altersgruppen sind es – wie schon im letzten Jahr – die 12-Jährigen, die sich am stärksten beteiligt haben (162 Teilnehmer), gefolgt von den 13-Jährigen (146 Teilnehmer), drittstärkste Gruppe sind die 11-Jährigen (118 Teilnehmer).

Die 50 lesamol-Sachpreise (Mediengutscheine, mini-Audioboxen, bunte Kopfhörer, lustige USB-Sticks und Powerbanks) wurden unter den 630 Teilnehmenden, die online mindestens einen Kommentar zu einem der Bücher sowie eine Sternchenbewertung abgegeben und einen Lieblingssatz zitiert haben, verlost und auf www.lesamol.com bekanntgegeben.

Ziel dieser Aktion war es, eine landesweite außerschulische Leseaktion für Mittel- sowie Oberschüler und -schülerinnen bis 16 Jahren anzubieten. Nicht nur die fleißigen Leser sollten angesprochen werden, sondern auch Wenigleser und leseresistente Jugendliche. Aber hauptsächlich ging es darum, die Lust am Lesen im Sommer in den Mittelpunkt zu stellen.

stol