Mittwoch, 04. Oktober 2017

Letztes Todesopfer nach Erdbeben in Mexiko geborgen

Zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko ist das letzte Todesopfer geborgen worden. Nach Behördenangaben wurde die Leiche am Mittwoch in den Trümmern eines siebenstöckigen Bürogebäudes in Mexiko-Stadt gefunden. Der Bürgermeister der Landeshauptstadt, Miguel Angel Mancera, sagte einem Fernsehsender, er erwarte nicht, weitere Opfer zu finden.

In Mexiko-Stadt stürzten insgesamt 39 Häuser ein - Foto: APA/AFP
In Mexiko-Stadt stürzten insgesamt 39 Häuser ein - Foto: APA/AFP

stol