Montag, 06. Juli 2015

Lieber im „Exclusiv“ als im Hausarrest

Er war zu Hausarrest verurteilt worden: Doch dies soll einen 34-Jährigen nicht daran gehindert haben, der Diskothek „Exclusiv“ einen Besuch abzustatten.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Weil er sich einst alkoholisiert ans Steuer gesetzt haben soll, war der Mann zu vier Monaten Hausarrest verurteilt worden.

Doch einem Bericht der Carabinieri zufolge leistete er sich kürzlich eine Ausnahme: Der Mann, der aus dem Burggrafenamt stammen soll, sei, nachdem er seine Arbeit gegen 1.30 Uhr beendet hatte, nicht nach Hause, sondern nach Lana, in die Diskothek „Exclusiv“, aufgebrochen.

Gegen 5 Uhr morgens hätten ihn die Beamten von Lana und Meran in seinem Auto vor der Disko überrascht, schreiben die Carabinieri. Sie hielten den 34-Jährigen, der vorbestraft ist, an und nahmen ihn fest.

stol

stol