Freitag, 11. Juni 2021

Ligurien: 18-Jährige stirbt an Thrombose

Zu einem tragischen Zwischenfall ist es in Ligurien gekommen.

Camilla Canepa  starb im Alter von nur 18 Jahren.
Camilla Canepa starb im Alter von nur 18 Jahren. - Foto: © ANSA / FACEBOOK CAMILLA CANEPA
Die 18-jährige Camilla Canepa aus Sestri Levante in Ligurien war am 25. Mai im Rahmen eines Open Vax Day mit AstraZeneca geimpft worden. Aufgrund einer Thrombose war sie am vergangenen Sonntag ins Krankenhaus nach Genua gebracht worden, wo sie am Dienstag gestorben ist.

Die junge Frau litt Berichten zufolge an einer erblich bedingten Autoimmun-Erkrankung und erhielt eine Hormontherapie. Ob es zwischen der Thrombose und dem Impfstoff einen Zusammenhang gibt, ist aber noch völlig unklar. Die Carabinieri aus Genua haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zweifel über die Sicherheit des Impfstoffes für jüngere Menschen nehmen unter den Experten aber zu. So überlegt Italien,den Impfstoff nur mehr für über 60-Jährige zu erlauben.

stol/ansa

Alle Meldungen zu: