Sonntag, 26. März 2017

Ligurien: Lkw kracht in Baustelle und tötet zwei Menschen

Es war der zweite Unfall innerhalb von zwei Tagen an der gleichen Stelle: Auf der A10 zwischen Albisola und Celle Ligure in Ligurien ist am Sonntag ein Lkw in eine Baustelle gekracht. Zwei Menschen wurden dabei tödlich verletzt.

Zwei Straßenarbeiter verloren beim Lkw-Unfall in Ligurien ihr Leben. - Foto: Screenshot Video YouTube/Redazione Il Nazionale
Zwei Straßenarbeiter verloren beim Lkw-Unfall in Ligurien ihr Leben. - Foto: Screenshot Video YouTube/Redazione Il Nazionale

Erst am Samstag war es auf der Autobahn in Ligurien zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein Lkw war gegen die Mauer neben der Fahrbahn gekracht und hatte umgehend Feuer gefangen. Der Verkehr wurde für mehrere Stunden lahmgelegt, bevor eine Baustelle errichtet wurde, um die durch den Aufprall entstandenen Schäden zu beseitigen. 

Und dann schlug das Schicksal am Sonntag an der selben Stelle noch einmal zu. Ein weiterer Lkw kam am Vormittag gerade vor besagter Baustelle ins Schleudern und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er raste mitten in die abgesperrte Zone und kippte dort um.

Externen Inhalt öffnen

Video: YouTube/Redazione Il Nazionale

Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, wurden sieben Personen in den Unfall verwickelt. Zwei Straßenarbeiter verletzten sich so schwer, dass sie kurz darauf starben.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr samt Hubschrauber die Sanitäter mit 4 Rettungsautos, die Straßenpolizei sowie einige Verantwortliche des Autobahn-Personals.

Die Autobahn wurde für den Verkehr gesperrt. Wer in Fahrtrichtung Genua unterwegs ist, dem wird das Verlassen der A10 bei Albisola empfohlen. 

stol

stol