Mittwoch, 29. August 2018

Lkw-Brand endet glimpflich

Am Mittwochvormittag ist es auf der Reiner Straße, nahe des Rieserferner- Parkplatzes, zu einem LKW-Brand gekommen.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. -Foto: FFW Rein
Badge Local
Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. -Foto: FFW Rein

Gegen 9 Uhr kam ein mit Hackschnitzel beladeter Sattelschlepper in Brand. Vermutet wird ein technischer Defekt im hinteren Teil der Fahrerkabine. Der Fahrer bemerkte den Brand sofort und verständigte umgehend die Landesnotrufzentrale, welche die Feuerwehr Rein alarmierte.

Dank der zufällig vorbeikommenden Mitarbeiter des Straßendienstes, konnte der Brand durch den Einsatz von Löschpulver unter Kontrolle gehalten werden. Beim Eintreffen der FFW Rein brannte das Fahrzeug noch im hinteren Kabinenbereich, welches unter schweren Atemschutz und mittels Schaum sofort unter Kontrolle war.

Foto: FFW Rein

Der Verkehr auf der Hauptstraße war nur für kurze Zeit unterbrochen, ehe die Feuerwehr die Straße wieder für einen Einbahnverkehr freigab.

Das Fahrzeug wird im Laufe des Tages abgeschleppt, dadurch kann es für den Verkehr aber noch zu kurzen Verzögerungen kommen.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Rein und der Straßendienst.

stol

stol