Freitag, 15. April 2016

Lkw-Crash im Autobahntunnel: drei Fahrzeuge verwickelt

Gleich drei Lkw waren am Freitagabend in einen Auffahrunfall auf der A22 bei Atzwang verwickelt. Die Aufräumarbeiten konnten gegen 18 Uhr abgeschlossen werden, der Stau löst sich auf.

Die beschädigten Lkw werden abgeschleppt. - Foto: FFW Klausen
Badge Local
Die beschädigten Lkw werden abgeschleppt. - Foto: FFW Klausen

Zum Vorfall kam es gegen 17 Uhr am Kilometer 69 auf der Südspur der Brennerautobahn zwischen Klausen und Bozen. Im Tunnel nach der Raststätte waren zwei nachfolgende Sattelschlepper auf die voran fahrenden Gefährte aufgefahren.

"Eingeklemmt wurde niemand", sagt Helmut Verginer, Kommandant-Stellvertreter der Freiwilligen Feuerwehr Klausen. Die Wehr wurde um 17.13 Uhr alarmiert. Auch das Weiße Kreuz Klausen war am Unfallort im Einsatz. Ein Lkw-Lenker wurde mit leichten Verletzungen ins Bozner Krankenhaus gebracht. 

Die beschädigten Lkw werden abgeschleppt. - Foto: FFW Klausen

Auch die Berufsfeuerwehr Bozen wurde alarmiert. 

Die Wehrmänner kümmerten sich in erster Linie um die Aufräumarbeiten. Zwischenzeitlich bildete sich auf der Autobahn bis zu sechs Kilometer Stau. "Mindestens zwei Lkw werden abgeschleppt", so Verginer. Die Arbeiten sind so gut wie abgeschlossen, hieß es um 18.10 Uhr. 

stol

stol