Freitag, 10. September 2021

Lkw-Fahrer von Zug am Brenner überrollt

Gegen 15 Uhr ist es am Donnerstag am Brenner zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein Zug überrollte einen Lkw-Fahrer, der die Gleise überqueren wollte. Der 45-jährige russische Staatsbürger war auf der Stelle tot.

Der Russe war auf der Stelle tot.
Badge Local
Der Russe war auf der Stelle tot. - Foto: © shutterstock
Laut ersten Erhebungen der Ordnungskräfte hatte der Mann am Donnerstag auf dem Parkplatz des Autobahnmuseums Fabrizio Plessi seinen Lkw abgestellt. Der Mann war ausgestiegen und hatte sein Fahrzeug abgeschlossen. Danach machte er sich auf, um für sich Proviant einzukaufen.

Da es an dem Museum keine Möglichkeit gibt, sich mit Lebensmittel einzudecken, wollte der Mann zu Fuß den nächsten Supermarkt erreichen.

Das nächste Geschäft ist ein Discount-Supermarkt, der sich an der südlichen Ortseinfahrt an der Bahnhofstraße des Ortes Brenner befindet. Um dorthin zu gelangen, musste der Mann über die Abzäunung steigen, um den Autobahnparkplatz zu verlassen und anschließend die Gleise und die Brennerstaatsstraße überqueren.

Als der Mann die Gleise überquerte, dürfte er einen Lokalzug übersehen haben, der von Verona zum Brenner unterwegs gewesen war. Die Bahn erfasste den 45-jährigen Russen auf den Gleisen. Der Mann dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

Der Führer des Zuges stoppte die Fahrt und alarmierte die Rettungskräfte. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Lkw-Fahrers feststellen. Die Bahnpolizei nahm die Ermittlungen auf und organisierte, dass die Angehörigen verständigt wurden.

Die Bahnlinie war für einige Zeit gesperrt. Es kam zu Verzögerungen.

mpi

Alle Meldungen zu: