Mittwoch, 26. Juni 2019

Lkw mit 28 Tonnen verdorbenen Marillen auf Weg nach Meran

Die Straßenpolizei hat hat bei der Autobahnraststätte Sasso Marconi bei Bologna einen Sattelschlepper gestoppt, der 28 Tonnen verdorbenes Obst transportierte. Das Obst war für eine Firma im Meraner Raum bestimmt.

28 Tonnen verdorbene Marillen wurden beschlagnahmt.
Badge Local
28 Tonnen verdorbene Marillen wurden beschlagnahmt. - Foto: © shutterstock

Die Polizisten hatten den üblen Geruch wahrgenommen, der vom Lastwagen kam und daraufhin die Ladung kontrolliert.

Ans Tageslicht kamen 95 Großkisten voller verdorbener Marillen. Die Polizei rief daraufhin Inspektoren des örtlichen Sanitätsbetriebes, die den schlechten Zustand der Ladung bestätigten.

Die verdorbene Fracht wurde beschlagnahmt.

ansa/stol

stol