Freitag, 30. Januar 2015

Lkw schlittert in Obstanlage

Zu einem Unfall mit aufwändiger Bergung ist es Freitagvormittag in Kaltern/Mitterdorf gekommen. Ein Lkw war von der Straße abgekommen und in eine Obstanlage gerutscht. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der Laster kam von der Straße ab. Foto. Freiwilliger Feuerwehr MItterdorf
Badge Local
Der Laster kam von der Straße ab. Foto. Freiwilliger Feuerwehr MItterdorf

Es war wohl aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn, dass der Tieflader vom Weinbergweg abkam und in die Anlage eines Obstgutes schlitterte. 

"Wir sind gegen 9.40 Uhr alarmiert worden", berichtet Roland Pichler, Vizekommandant der Freiwilligen Feuerwehr Mitterdorf. 

Zum Einsatzort gerufen wurde auch die Bozner Berufsfeuerwehr.

"Die Bergung gestaltet sich als schwierig, da der LKW 26 Tonnen wiegt", so Pichler. Ein Schwerkran sei im Einsatz.

Für die Dauer der Bergung ist die Straße gesperrt. "Der Einsatz wird gut eineinhalb Stunden dauern", rechnet Pichler.

stol/ker

stol