Montag, 06. Juli 2015

Lkw-Unfall: Kilometerlanger Stau auf der A22

Eine Reifenpanne kann gefährlich werden – besonders auf der Autobahn. Das musste am Montag auch ein Lastkraftwagenlenker auf der A22 erkennen.

Foto: FFW Klausen
Badge Local
Foto: FFW Klausen

Gegen 9.40 Uhr war er mit seinem Fahrzeug auf der Brennerautobahn in Richtung Bozen unterwegs, als er eine Reifenpanne an seinem Lkw bemerkte. Etwas unterhalb von Waidbruck lenkte er deshalb den Wagen auf die Notspur.

Doch ein hinter ihm fahrender Lastkraftwagenfahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in den Lkw. Der Fahrer des zweiten Lkws zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Lenker des ersten Fahrzeugs blieb unverletzt.

Foto: FFW Klausen

 

Nur einspurig befahrbar

In der Folge des Unfalls kam es zu großen Verkehrsbehinderungen. Ein Abschleppwagen musste die beiden Lkws von der A22 entfernen.

„Für die Dauer der Arbeiten war die Brennerautobahn im betroffenen Abschnitt nur einspurig befahrbar“, heißt es von der Freiwilligen Feuerwehr Klausen, die zum Einsatz gerufen worden war.

Es kam es zu kilometerlangem Stau: Am späten Vormittag erreichte dieser eine Länge von sechs Kilometern.

stol

stol