Freitag, 08. März 2019

Lob an einen Lebensretter

Präfekt Vito Cusumano hat am Freitag dem Hauptassistenten der Staatspolizei, Alexander Benvenuti, persönlich seine Anerkennung für seine Heldentat ausgesprochen. Der Polizist war bekanntlich am vergangenen 2. März in den Eisack gesprungen, um einen Mann zu retten.

Von links Hauptassistent Benvenuti, Präfekt Cusumano und Quästor Dr. Mangini. - Foto: Regierungskommissariat
Badge Local
Von links Hauptassistent Benvenuti, Präfekt Cusumano und Quästor Dr. Mangini. - Foto: Regierungskommissariat

Hauptassistent Benvenuti, der in Begleitung des Bozner Quästors, Dr. Enzo Giuseppe Manginiu in den Herzogspalast gekommen war, hatte bereits vor 10 Jahren in Meran einen Mann aus der Passer gerettet.

Im Zuge des Treffens hat Präfekt Cusumano dem Hauptassistenten für die Tapferkeit und Hingabe, mit denen er sich seinem Beruf widmet, und die Bereitschaft, dabei das eigene Leben aufs Spiel zu setzen, gedankt.

stol

stol