Mittwoch, 17. Februar 2021

Lockdown-Folge: Weniger Ozon über Nordhalbkugel

Zumindest für die Erdatmosphäre haben coronabedingte Lockdowns positive Folgen: Das Ozon in der freien Troposphäre bis etwa 10 Kilometer Höhe ist auf der Nordhalbkugel im Frühjahr und Sommer des vergangenen Jahres um durchschnittlich 7 Prozent zurückgegangen.

Zumindest für die Erdatmosphäre haben coronabedingte Lockdowns positive Folgen. - Foto: © shutterstock









apa/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen