Freitag, 14. August 2020

„LuceMia“: Momente des Lächelns für krebskranke Kinder

Trotz des Notstandes hat es die Vereinigung „LuceMia“ geschafft, diverse Projekte weiterzuführen und in der Pädiatrie des Landeskrankenhauses Bozen ein Lächeln zu verbreiten.

Disney-Plüschtiere, Spielzeugautos, Puppen, T-Shirts von Superhelden und Armbänder wurden dem medizinischen und pflegerischen Team der Pädiatrie übergeben.
Badge Local
Disney-Plüschtiere, Spielzeugautos, Puppen, T-Shirts von Superhelden und Armbänder wurden dem medizinischen und pflegerischen Team der Pädiatrie übergeben. - Foto: © Südtiroler Sanitätsbetrieb
Die erste Ladung an großer Freude erreichte die kleinen „Kämpfer“ des Day Hospitals der Kinderonkologie und Hämatologie des Landeskrankenhauses Bozen.

Disney-Plüschtiere, Spielzeugautos, Puppen, T-Shirts von Superhelden und Armbänder wurden dem medizinischen und pflegerischen Team der Pädiatrie übergeben. So können in Zukunft die anstehenden Geburtstage der kleinen Patientinnen und Patienten gebührend gefeiert werden.

Neben diversen Spielsachen überreichte „LuceMia“ der Leitung der Abteilung auch ein Design-Luftreinigungsgerät der neuesten Generation. Das Gerät wurde von Mauro Mantovan an die Vereinigung gespendet und wird nun im Schulraum der Onko-Hämatologie seinen Dienst leisten.

Ein weiteres, wichtiges Projekt, das während des Ausnahmezustandes unterbrochen werden musste, wurde in diesen Tagen ebenfalls zu Ende gebracht.

Und so wird nicht nur das Spielzeug an den Kindergeburtstagen ein Lächeln in die Kinderherzen zaubern, sondern auch die bunten ergonomischen Polster in verschiedenen Größen und Farben, die die Kleinen in jeder Sitz- und Liegepositionen hilfreich unterstützen, um schmerzhaften Druckstellen (Dekubitus) vorzubeugen.

Die Vereinigung „LuceMia-Das Lächeln von Laura Randi“, die aus dem tiefen Lebenswunsch von Laura Randi, einem jungen Mädchen aus Bozen entstanden ist, die im Alter von 21 Jahren nach 2 Jahren Kampf gegen ihre Leukämieerkrankung starb. Lauras Traum führen nun ihre Eltern Marco und Wilma sowie ihr Bruder Luca weiter. Sie schenken krebskranken Kindern Momente des Lächelns, auch während dieser langen und schwierigen Pandemiezeit, die alle auf eine harte Probe gestellt hat.

stol