Dienstag, 28. Juli 2020

Luftverschmutzung senkt Lebenserwartung um fast 2 Jahre

Luftverschmutzung reduziert laut einer Studie die Lebenserwartung im weltweiten Durchschnitt um fast 2 Jahre. Damit sei sie „das größte Risiko für die menschliche Gesundheit“, erklärten die Autoren des am Dienstag veröffentlichten Indexes AQLI zu Luftqualität und Lebenserwartung.

Besonders asiatische Länder sind von starker Luftverschmutzung betroffen.
Besonders asiatische Länder sind von starker Luftverschmutzung betroffen. - Foto: © shutterstock

dpa

Alle Meldungen zu: