Dienstag, 21. Januar 2020

Lungenkrankheit in China breitet sich weiter aus

In China hat eine neuartige Lungenkrankheit einem weiteren Patienten das Leben gekostet. Wie die Gesundheitsbehörde der zentralchinesischen Metropole Wuhan mitteilte, starb ein 89-jähriger Mann, der mit dem Coronavirus infiziert war, bereits am Sonntag im Krankenhaus. Damit sind seit dem Ausbruch der Krankheit 4 Todesfälle in China bestätigt.

Die Gesundheitsbehörden sind alarmiert.
Die Gesundheitsbehörden sind alarmiert. - Foto: © APA (AFP) / NOEL CELIS

apa

Alle Meldungen zu: