Dienstag, 15. August 2017

Madeira: Eiche erschlägt 12 Gläubige

Bei einem religiösen Volksfest auf der portugiesischen Urlaubsinsel Madeira hat eine umstürzende Eiche 12 Besucher erschlagen. Mehr als 50 weitere seien verletzt worden, teilten die Behörden am Abend in der Hauptstadt Funchal mit.

Das Unglück ereignete sich während des beliebten Festivals „Senhora do Monte“.
Das Unglück ereignete sich während des beliebten Festivals „Senhora do Monte“. - Foto: © APA/AFP

stol