Montag, 01. Februar 2021

Madonna, BTS, Cyrus und Co: Weltstars versteigern Outfits für guten Zweck

Extravagante Outfits von Madonna, Miley Cyrus, Britney Spears und Dutzenden weiteren Weltstars haben bei einer Versteigerung in der US-Stadt Beverly Hills viel Geld für einen guten Zweck eingebracht.

T-Shirts und Hosen der Boygroup BTS brachten 130.000 Dollar ein.
T-Shirts und Hosen der Boygroup BTS brachten 130.000 Dollar ein. - Foto: © APA (AFP) / JUNG YEON-JE
Den höchsten Preis erzielten pastellfarbene T-Shirts und Hosen der südkoreanischen Boygroup BTS, wie das Auktionshaus Julien's am Sonntag (Ortszeit) mitteilte. Ein Bieter erstand die Kollektion aus dem Musikvideo zum Superhit „Dynamite“ für 130.000 Dollar (rund 107.100 Euro).

Die Erlöse der Auktion gingen an die Stiftung MusiCares, die amerikanische Künstler unterstützt. Auch in den USA bangen Sänger und Schauspieler sowie die Arbeiter hinter den Kulissen um ihre finanzielle Existenz, seit viele Konzertsäle und Theater coronabedingt geschlossen sind. „Wir wollen dazu ermutigen“, teilte MusiCares mit, „den Tausenden Menschen in der Branche zu helfen, die unter der Pandemie leiden“.

Zu den Höhepunkten der Auktion zählte ein cremefarbenes Perlenkleid, das die Sängerin Madonna in dem 1996 erschienenen Musikdrama „Evita“ trug. Es erzielte 8000 Dollar (knapp 6600 Euro). Ein Ballett-Trikot, in dem Britney Spears als Mädchen getanzt hatte, wurde für 5000 Dollar (rund 4100 Euro) versteigert, ein Dress von Miley Cyrus aus der US-Sitcom Hannah Montana für 700 Dollar (ca. 580 Euro). 2 Hüte aus dem Nachlass von Michael Jackson waren einem Bieter 4500 Dollar (rund 3700 Euro) wert.

Zudem kamen ein Schlagzeugfell der Rockband Foo Fighters sowie mehrere signierte Gitarren, Bücher und Fotos unter den Hammer.

apa

Schlagwörter: