Samstag, 14. März 2015

Mädchen bleibt zwei Tage lang bei toter Mutter

Zwei Tage lang antwortete niemand am Telefon, öffnete keiner die Haustür. Am Samstag hat ein Mann seine sechsjährige Enkeltochter in der Wohnung in Bari gefunden - neben dem Leichnam ihrer Mutter.

Foto: © shutterstock

Die 36-jährige Frau ist laut Nachrichtenagentur Ansa vermutlich einer plötzlichen Krankheit erlegen.

Ihre sechsjährige Tochter verbarrikadierte sich daraufhin in der Wohnung, antwortete weder am Telefon, noch öffnete sie die Tür - ganz, wie ihre Mutter es ihr beigebracht hatte.

Nach zwei Tagen schöpfte der Vater der Toten Verdacht und fuhr von Pescara nach Bari, wo er am Samstag die traurige Entdeckung machte.

Die Gerichtsmediziner haben bestätigt, dass die Frau eines natürlichen Todes gestorben ist. Der Leichnam wurde im Bett gefunden.

Das Mädchen hat sich nach dem Tod ihrer Mutter selbst mit Essen aus dem Kühlschrank ernährt.

liz

stol