Dienstag, 02. Februar 2016

Mädchen erstickt an Überraschungsei-Spiel: Keine Folgen für Ferrero

Der tragische Tod eines Mädchens aus dem südfranzösischen Toulouse, das an einem Spielzeug aus einem Kinder-Überraschungsei erstickt war, hat keine strafrechtlichen Konsequenzen für den italienischen Süßwarenhersteller Ferrero.

Foto: © shutterstock

stol