Donnerstag, 05. Mai 2016

Mafia-Besitz im Wert von 80 Millionen Euro beschlagnahmt

Im Rahmen einer groß angelegten Offensive gegen die organisierte Kriminalität hat die Polizei in Rom Restaurants, Immobilien und Unternehmensbeteiligungen der Camorra im Wert von 80 Millionen Euro beschlagnahmt.

Foto: © LaPresse

Dies berichteten italienische Medien am Donnerstag. Ins Visier der Ermittler stand Eigentum von drei Unternehmern, die bereits 2014 festgenommen worden waren.

Beschlagnahmt wurden 28 Cafés und Restaurants, sowie 41 Immobilien, 76 Fahrzeuge und 300.000 Euro in Bargeld.

Einer Studie des italienischen Landwirtschaftsverbandes zufolge sind landesweit mindestens 5.000 Restaurants und Bars in den Händen der Mafia, die dort ihr illegal erwirtschaftetes Geld wäscht.

apa

stol