Dienstag, 15. März 2011

Mafia-Boss berichtet von brutalen Aufnahmeritualen

Die italienische Mafia pflegt nach Angaben eines ihrer ehemaligen Bosse brutale Aufnahmerituale. Jeder, der in die engeren Zirkel der Camorra aufgenommen werden will, müsse einen Mord begehen, berichtet Maurizio Prestieri, bis 2003 einer der führenden Bosse der Camorra in Neapel, im „Zeit-Magazin“ (Mittwoch-Ausgabe).

stol