Montag, 16. August 2021

Margreid: Wohnung steht in Vollbrand – 6 Personen evakuiert

In einer Dachgeschosswohnung in Margreid ist es in der Nacht auf Montag zu einem Großbrand gekommen. Dabei wurden 6 Bewohner evakuiert und ein Feuerwehrmann leicht verletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehrleute stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. - Foto: © FFW Neumarkt
Gegen 3 Uhr wurden zahlreiche Feuerwehrleute in die Bahnhofstraße nach Margreid gerufen. Dort war es zu einem Großbrand in einem Wohngebäude gekommen, wobei das Feuer auch auf den Dachstuhl übergriff. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand dieser bereits in Vollbrand.



In einem Großeinsatz gelang es den Freiwilligen Feuerwehren von Margreid, Kurtatsch, Neumarkt, Laag, Kurtinig, Tramin und der Berufsfeuerwehr Bozen den Brand einzudämmen. Bei der Bekämpfung des Brandes wurde schwerer Atemschutz eingesetzt und der Außenangriff wurde von 2 Drehleitern unterstützt. Zudem wurden Löschwasserleitungen vom Fennerbach und dem großen Kalterer Graben aufgebaut. Die Bewohner des Hauses konnten evakuiert werden.

Das sagt Thomas Tausch, Feuerwehrkommandant der Feuerwehr Margreid, über den Brandeinsatz:

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Wie es zum Brand gekommen war, und wie groß der Schaden am Wohngebäude ist, bleibt noch unklar.



Im Einsatz standen neben den zahlreichen Feuerwehrleuten auch das Weiße Kreuz sowie die Carabinieri von Neumarkt und der Gemeindezivilschutz.

Derzeit laufen die Nachlöscharbeiten.

6 Personen evakuiert – Ein Feuerwehrmann leicht verletzt

Bei dem Wohnungsbrand erlitten 6 Bewohner leichte Rauchgasvergiftungen. Sie konnten alle evakuiert und anderswo untergebracht werden. Dabei handelt es sich unter anderem um eine Frau (Jahrgang 1976) und einen Mann (Jahrgang 1958) aus Tunesien, einen Mann (1960) aus Margreid sowie einen jungen Mann (Jahrgang 2000), ebenfalls aus Margreid.

Beim Großeinsatz wurde außerdem ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Er wurde vor Ort behandelt.

jot