Mittwoch, 6. September 2017

Malaria: „Mädchen hatte unheimliches Pech“

Weder im Trentino noch in Südtirol hat es je eine autochthone Malaria-Ansteckung - sprich eine Ansteckung vor Ort - gegeben. Wie also konnte sich das 4-jährige Mädchen aus dem Trentino anstecken?

Wie kann es sein, dass ein 4-jähriges Mädchen aus Trient in Italien von Malaria infiziert wurde? - Foto: © shutterstock









stol