Montag, 20. Januar 2020

Malaysia schickt illegal exportierten Müll zurück

Malaysia will nicht die „Müllhalde der Welt“ werden und hat erneut Schiffscontainer mit illegal exportiertem Plastikmüll in die Ursprungsländer zurückverfrachtet. Umweltministerin Yeo Bee Yin sagte am Montag in der Hafenstadt Butterworth, 150 Container mit insgesamt 3737 Tonnen Abfall seien am Retourweg nach Frankreich, Großbritannien, Kanada und in die USA. 110 weitere würden demnächst folgen.

150 Container gefüllt mit Abfall sind auf dem Rückweg nach Frankreich, Großbritannien, Kanada und in die USA.
150 Container gefüllt mit Abfall sind auf dem Rückweg nach Frankreich, Großbritannien, Kanada und in die USA. - Foto: © APA/afp / -

apa/afp