Montag, 12. Oktober 2020

Mals: Mann mit 780 Gramm Hanfblüten im Rucksack angezeigt

Die Carabinieri von Schluderns haben einen 50-Jährigen aus der Gemeinde Mals wegen Drogenhandels angezeigt. Knapp ein Kilogramm an Hanfblüten wurden bei dem Mann sichergestellt.

Knapp ein Kilogramm Hanfblüten wurde beschlagnahmt.
Badge Local
Knapp ein Kilogramm Hanfblüten wurde beschlagnahmt. - Foto: © Carabinieri
Der Mann war den Carabinieri am späten Sonntagnachmittag bei einer Kontrolle in Tartsch aufgefallen. Da er bereits wegen diverser anderer Drogendelikte polizeibekannt war, kontrollierten die Carabinieri den Rucksack des 50-Jährigen. Darin fanden sie 780 Gramm indischer Hanfblüten.

Mit Verstärkung durch die Carabinieri Schlanders wurde anschließend auch die Wohnung des Mannes durchsucht. Dort wurden weitere 140 Gramm getrockneter Hanfblüten sowie Utensilien für ein Gewächshaus zum Hanfanbau gefunden.

Die Drogen, die wohl zum Verkauf auf dem lokalen Drogenmarkt bestimmt waren, wurden beschlagnahmt und zur Untersuchung in das Drogenlabor der Carabinieri von Bozen gebracht. Der 50-Jährige, der schon seit Jahrzehnten in der Südtiroler Drogenszene bekannt war, wurde angezeigt.

pho

Schlagwörter: