Freitag, 08. Dezember 2017

Mammutprozess zum Loveparade-Unglück beginnt

Mehr als sieben Jahre nach dem Loveparade-Unglück in Duisburg mit 21 Toten beginnt am Freitag (9.30 Uhr) in Düsseldorf im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen ein Strafprozess gegen zehn Beteiligte. Sechs Mitarbeiter der Stadt Duisburg und vier des Veranstalters Lopavent müssen sich wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

In einem riesigen Saal wird in Düsseldorf verhandelt. - Foto: APA (dpa)
In einem riesigen Saal wird in Düsseldorf verhandelt. - Foto: APA (dpa)

stol