Sonntag, 29. November 2020

Manfred Vallazza bei Waldarbeiten verletzt

Der Landtagsabgeordnete Manfred Vallazza (SVP) ist am Samstag bei Waldarbeiten von einem Baum getroffen und verletzt worden. „Mir geht es gut“, schrieb Vallazza am Sonntag in den sozialen Netzwerken.

Im Einsatz stand der Rettungshubschrauber Pelikan 2.
Badge Local
Im Einsatz stand der Rettungshubschrauber Pelikan 2. - Foto: © HELI Flugrettung
Seit den verheerenden Windwürfen liegen in den Wäldern immer noch viele umgestürzte und entwurzelte Bäume. Wie mehrfach in den vergangenen Wochen, nutzten Manfred Vallazza und sein Bruder deshalb auch den Samstag, zu Aufräumarbeiten im Wald oberhalb von Wengen.

Gegen 15 Uhr, aber kam es zu dem Unfall: Ein liegender Baum rutschte ab, rollte den Hang hinunter, streifte Vallazza und riss ihn zu Boden. Der Bruder setzte den Notruf ab. Der Rettungshubschrauber Pelikan 2 flog zum Unfallort. Glücklicherweise aber war der Unfall glimpflicher abgegangen, als zunächst befürchtet. Vallazza wurde mit leichten Verletzungen, unter anderem drei gebrochenen Rippen, ins Brunecker Krankenhaus geflogen.

Ihm gehe es gut, er sei auf dem Weg der Besserung, betonte Vallazza in den sozialen Netzwerken und bedankt sich für die professionelle Hilfe, die ihm zuteil wurde, „allen voran bei den Ersthelfern des Weißen Kreuzes, der Bergrettung und dem Fachpersonal im Krankenhaus“.




z/stol