Freitag, 04. Oktober 2019

Mann bei Explosion an Tankstelle in Norwegen gestorben

Ein Mann ist bei einer Explosion an einer norwegischen Tankstelle ums Leben gekommen.

Nach Informationen der norwegischen Lokalzeitung „Avisa Nordland“ und des Rundfunksenders NRK ereignete sich der Vorfall bei Reinigungsarbeiten in dem unterirdischen Tank.
Nach Informationen der norwegischen Lokalzeitung „Avisa Nordland“ und des Rundfunksenders NRK ereignete sich der Vorfall bei Reinigungsarbeiten in dem unterirdischen Tank. - Foto: © shutterstock

Es handle sich anscheinend um ein Unglück, zu dem es bei Arbeiten an einem Benzintank nahe der Stadt Bodo gekommen sei, teilte die Polizei der Provinz Nordland am Freitag auf Twitter mit.

Man habe versucht, eine vermutlich schwer verletzte Person aus dem Tank zu holen, hieß es zuvor. Später erklärte die Polizei, der Mann im Alter von 40 bis 50 Jahren sei seinen Verletzungen erlegen.

Nach Informationen der norwegischen Lokalzeitung „Avisa Nordland“ und des Rundfunksenders NRK ereignete sich der Vorfall bei Reinigungsarbeiten in dem unterirdischen Tank. Dabei sollen sich Gase entzündet haben.

apa

Schlagwörter: