Dienstag, 05. Januar 2021

Mann in Russland enthauptet – Kopf steckt in einer Tüte

In Sibiriens größter Stadt Nowosibirsk ist ein Mann enthauptet in einer Wohnung gefunden worden. Sein Kopf habe in einer Tüte unter dem Fenster gelegen, teilten die russischen Behörden am Dienstag der Staatsagentur Ria Nowosti zufolge mit.

Zu dem grausamen Vorfall kam es in Nowosibirsk in Sibirien.
Zu dem grausamen Vorfall kam es in Nowosibirsk in Sibirien. - Foto: © shutterstock
Die Mutter habe ihren 48 Jahre alten Sohn entdeckt und die Polizei gerufen. Die genauen Umstände für die Tat waren zunächst unklar.

Der Mann soll zuvor mit zwei Bekannten Alkohol getrunken haben und in Streit geraten sein. Russland feiert derzeit zehn Tage lang das neue Jahr. Während der Feiertage gab es vermehrt Berichte über Tötungsdelikte.

In St. Petersburg im Norden des Landes etwa soll ein Mann seine Frau erstochen haben. Beim Versuch, über den Balkon vor der Polizei zu fliehen, sei er abgestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

dpa/stol

Schlagwörter: