Dienstag, 06. September 2016

Mann in Terenten tot aufgefunden - Obduktion angeordnet

Auf einem Parkplatz in Pichlern, einer Fraktion von Terenten, ist am Montagmorgen ein Mann leblos und blutüberströmt am Steuer seines Autos aufgefunden worden. Die Bozner Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet, um zu klären, was zum Tod des Mannes geführt hat. Fremdverschulden soll keines vorliegen.

Auf diesem Parkplatz in Pichlern bei Terenten wurde am Montag ein Mann leblos und blutüberströmt in seinem Auto aufgefunden.
Badge Local
Auf diesem Parkplatz in Pichlern bei Terenten wurde am Montag ein Mann leblos und blutüberströmt in seinem Auto aufgefunden.

Als der 42-jährige Mann am Montag in seinem Auto auf dem Parkplatz in Pichlern entdeckt wurde, hat man umgehend die Landesnotrufzentrale verständigt. Doch die Wiederbelebungsversuche des Notarztteams des Weißen Kreuzes Bruneck blieben erfolglos.

Die Carabinieri ermitteln die genauen Umstände, die zum Tod des Einheimischen geführt haben könnten. Laut ersten Mitteilungen soll kein Fremdverschulden feststellbar sein.

Dennoch hat Staatsanwalt Axel Bisignano eine Autopsie angeordnet, deren Ergebnisse für heute oder morgen erwartet werden.

Im Einsatz stand auch die Notfallseelsorge.

stol/mt

stol