Montag, 02. März 2020

Mann randaliert betrunken im Flixbus und greift Polizisten an: 11 Monate Haft

Die Staatspolizei musste am 29. Februar zu einem Einsatz zur Autobahnausfahrt Sterzing ausrücken. Ein Flixbus-Passagier hat an Bord randaliert und andere Fahrgäste belästigt.

Der Mann randalierte an Bord eines Flixbusses, der von München nach Meran fuhr.
Badge Local
Der Mann randalierte an Bord eines Flixbusses, der von München nach Meran fuhr. - Foto: © shutterstock
Der rumänische Staatsbürger war mit dem Flixbus von München in Richtung Meran unterwegs. Weil er in offensichtlich betrunkenem Zustand andere Passagiere belästigte, musste der Fahrer die Fahrt unterbrechen und alarmierte die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, fanden sie den Mann unter den Sitzen liegend vor. Als er die Polizisten sah, griff er sie an und weigerte sich seine Daten preiszugeben.

Der Mann wurde aus dem Bus gebracht, dieser setzte sein gewalttätiges Verhalten fort. Der 35-Jährige wurde in die Polizeistation gebracht, wo er wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Unterbrechung eines öffentlichen Dienstes verhaftet wurde.

In einem Schnellverfahren wurde er am Montag am Bozner Landesgericht zu 11 Monaten Gefängnis verurteilt.

vs