Montag, 20. Februar 2017

Mann rettet seine Familie aus brennendem Wohnhaus

Seine eigene Familie hat ein Mann beim Brand eines Wohnhauses vor dem möglichen Flammentod gerettet.

Foto: © D

Der 49-Jährige brachte seine beiden elf Monate und drei Jahre alten Enkel sowie deren Mutter in Sicherheit, wie die Polizei in Mayen am Montag mitteilte. Der Mann war schon vor den Flammen geflüchtet, als er feststellte, dass noch Angehörige in dem brennenden Haus waren.

Todesmutig tastete er sich laut Mitteilung durch den dichten Rauch bis ins erste Obergeschoss, wo er die Kinder mit ihrer Mutter fand. Sie hatten sich in einem Badezimmer verbarrikadiert. Gemeinsam kletterten sie über ein angrenzendes Dach ins Freie.

Insgesamt erlitten bei dem Brand am Montag in Bad Neuenahr-Ahrweiler sieben Menschen leichte Verletzungen. Wie das Feuer im Keller entstand, war zunächst unklar. Es entstand ein Schaden von mindestens 100.000 Euro.

dpa

stol