Samstag, 27. Januar 2018

Mann schubst Frau vor U-Bahn in Rom: Festgenommen

Die Polizei in Rom hat einen Mann festgenommen, der eine Frau vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen haben soll. Der 47-Jährige sei in der Nacht festgenommen worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Ihm werde versuchter Mord vorgeworfen.

Ein Mann hat in Rom eine Frau vor eine einfahrende U-Bahn geschubst. Sie verlor dabei ihre Hand.
Ein Mann hat in Rom eine Frau vor eine einfahrende U-Bahn geschubst. Sie verlor dabei ihre Hand. - Foto: © shutterstock

Die gleichaltrige Frau, eine Kellnerin aus Peru, hatte bei dem Vorfall am Freitag im U-Bahnhof EUR Fermi im Süden Roms eine Hand verloren und war mit zahlreichen weiteren schweren Verletzungen ins Krankenhaus gekommen.

Laut Polizei handelte der Täter ohne konkreten Grund.

apa

stol