Montag, 06. Juni 2016

Mann stirbt bei Radunfall nahe Lajen

Ein tödlicher Fahrradunfall hat sich am Montagvormittag im Gemeindegebiet von Lajen ereignet.

Fataler Sturz: Ein Mann ist am Montag derart schwer mit seinem Rad bei Lajen gestürzt, dass er seinen Verletzungen erlag.
Badge Local
Fataler Sturz: Ein Mann ist am Montag derart schwer mit seinem Rad bei Lajen gestürzt, dass er seinen Verletzungen erlag. - Foto: © shutterstock

Zum Unfall kam es gegen 11.30 Uhr auf einer asphaltierten Straße, die von Albions, einer Fraktion der Gemeinde Lajen, Richtung Lajen führt. Ein 61-Jähriger aus St. Ulrich war dort mit seinem Rennrad unterwegs, alleine, ohne Begleitung.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam Claudio Marzio Sieff plötzlich zu Sturz. Dabei zog er sich, obwohl er einen Helm getragen haben soll, schwerste Kopfverletzungen zu.

Näheres zum Unfallhergang ist nicht bekannt. Für das Unglück soll es, ersten Angaben zufolge, keine Zeugen geben.

Alle Bemühungen vergebens

Das Weiße Kreuz Klausen übernahm die Erstversorgung und auch das Team des Rettungshubschraubers Pelikan 2 wurde zum Unfall alarmiert, genauso die Notfallseelsorge.

Doch alle Bemühungen, das Leben des Mannes noch zu retten, waren vergebens: Der 61-Jährige erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Die Ermittlungen zum Unfall haben die Carabinieri von Lajen aufgenommen.

stol

stol