Samstag, 12. November 2016

Mann von Lkw auf A22 erfasst: In Lebensgefahr

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmorgen auf der Brennerautobahn bei Sterzing ereignet: Ein Mann wurde von einem Lkw erfasst und überrollt. Jetzt kämpft er im Krankenhaus von Trient um sein Leben.

Ein Lastkraftwagen hat am Samstagmorgen einen Mann auf der A22 erfasst. - Foto: Archivbild
Badge Local
Ein Lastkraftwagen hat am Samstagmorgen einen Mann auf der A22 erfasst. - Foto: Archivbild - Foto: © shutterstock

Zum Unfall kam es gegen 9 Uhr auf der Südspur der Autobahn. Ein Mann, er soll rund 50 Jahre alt sein, war mit seinem VW Golf auf der Nordspur unterwegs, als er kurz vor der Mautstelle Sterzing wohl ein Problem mit seinem Wagen hatte. Ersten Informationen zufolge soll der Mann in der Folge aus seinem Auto ausgestiegen sein und die Autobahn überquert haben. Auf der Südspur erfasste ihn dann ein Lastkraftwagen.

Der Lenker des VW Golf wurde von dem Schwertransporter überrollt. Der Mann soll sich schwere Verletzungen zugezogen haben, darunter diverse Brüche und Quetschungen. Mit einem schweren Polytrauma wurde er ins Krankenhaus von Trient eingeliefert. Weder die Uniklinik Innsbruck noch das Krankenhaus in Bozen konnten den Patienten, ersten Angaben zufolge, aufnehmen. Der Verletzte soll in Lebensgefahr schweben.

Nähere Informationen zur Identität des Verletzten liegen derzeit nicht vor. Im Einsatz standen unter anderem der Rettungshubschrauber Pelikan 2 und der Notarzt von Sterzing.

Nach dem Unfall: A22-Südspur gesperrt

Nach dem Unfall kam es auf der Brennerautobahn zu Verkehrsbehinderungen. Die Südspur der A22 wurde um 9.20 komplett für den Verkehr gesperrt, auch die Einfahrt Sterzing konnte nicht mehr befahren werden. Auch die Nordspur war für eine kurze Zeit von der Sperre betroffen. Um 10.14 Uhr wurde die Südspur wieder für den Verkehr freigegeben. Der Stau erreichte eine maxmiale Länge von rund drei Kilometern.

stol

stol