Samstag, 09. April 2016

Mann widersetzt sich Zugkontrolle - Festnahme

Da sich ein Mann am Freitagabend der Ticketkontrolle im Regionalzug nach Meran verweigerte, wurden die Carabinieri zu Hilfe gerufen. Als diese den Mann in Gewahrsam nahmen, wurde er ausfällig und trat um sich.

Nach dem er in Gewahrsam genommen wurde, begannn der 24-jährige die Beamten der Carabinieri zu schlagen. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Nach dem er in Gewahrsam genommen wurde, begannn der 24-jährige die Beamten der Carabinieri zu schlagen. - Foto: Carabinieri

Ein 24-jähriger, bereits polizeibekannter Mann verweigerte sich Freitagabend in einem SAD-Zug nach Meran der Ticket- und Personenkontrolle und hielt damit den gesamten Schienenverkehr auf. Da die SAD-Mitarbeiter keinen anderen Ausweg mehr sahen, verständigten sie die Carabinieri.

Am Bahnhof Vilpian-Nals eingetroffen nahmen die Beamten den Mann vorerst in Gewahrsam und brachten ihn auf die Polizeistation. Dort angekommen begann der 24-jährige plötzlich zu treten und um sich zu schlagen. Nur mit Hilfe mehrere Kollegen konnte er überwältigt und ruhig gestellt werden.

Der Mann wurde angezeigt und ins Gefängnis überstellt. Unter anderem wird ihm Widerstand gegen die Staatsgewalt, Verweigerung einer Personenkontrolle und Unterbrechung des öffentlichen Verkehrswesens vorgeworfen. 

stol

stol