Dienstag, 28. September 2021

Marihuana im Wald angebaut: Junger Kalterer angezeigt

Die Carabinieri von Neumarkt haben in Zusammenarbeit mit den Kollegen von Neumarkt und Branzoll einen jungen Kalterer angezeigt: Er hatte im Wald nahe dem Kalterer See Marihuana angebaut.

42 Pflanzen fanden die Carabinieri in einem Waldstück in St. Josef am See in Kaltern.
Badge Local
42 Pflanzen fanden die Carabinieri in einem Waldstück in St. Josef am See in Kaltern. - Foto: © CC Neumarkt
Nicht weniger als 42 Pflanzen haben die Carabinieri in einem Waldstück in St. Josef am See sichergestellt. Sie hatten einen jungen Kalterer bei der Arbeit in seiner „Plantage“ erwischt. Bei den Pflanzen handelt sich um indischen Hanf.

Der 24-jährige Kalterer, der bislang unbescholten war, hatte auch eine Tropfberegnung mit Zeitschaltung installiert.



In der Wohnung des Kalterers fanden die Ordnungshüter zudem 110 Gramm Marihuana, ein Gewächshausschrank, mehrere Gerätschaften zum Anbau der Pflanzen sowie einen „grinder“, der zum Zerkleinern der getrockneten Blüten verwendet wird.

Die Drogen wurden beschlagnahmt und in das Labor von Leifers gebracht, der junge Kalterer hingegen angezeigt.

stol

Alle Meldungen zu: