Dienstag, 19. März 2019

Markus Heiss ist neuer Präsident des Landesfischereiverbands

Nach der Jahreshauptversammlung des Landesfischereiverbandes Südtirol traf sich der neu gewählte Vorstand am Dienstag zur ersten konstituierenden Sitzung. Dabei wurden sowohl die Funktionen innerhalb des Vorstandes, als auch die Zuständigkeiten der einzelnen Mitglieder festgelegt.

Der neu gewählten Vorstandes des Landesfischereiverbandes. - Foto: Landesfischereiverband Südtirol
Badge Local
Der neu gewählten Vorstandes des Landesfischereiverbandes. - Foto: Landesfischereiverband Südtirol

Zum neuen Präsidenten des Landesfischereiverbandes wurde einstimmig Markus Heiss vom Fischereiverein Eisacktal gewählt. Ihm zur Seite stehen als Vizepräsident Christian Kaswalder, sowie die neugewählten Vorstandsmitglieder Alex Festi, Max Gruber, Markus Martini, Manfred Öggl und Andreas Riedl.

div>

Der frischgebackene Präsident Markus Heiss. - Foto: Landesfischereiverband Südtirol 

Die Zuständigkeiten des neu gewählten Vorstandes sind Öffentlichkeitsarbeit und Presse (Präsident Markus Heiss), Vertretung Eigenfischereirechtsinhaber und Ansprechpartner ARGEFA (Vizepräsident Christian Kaswalder), Kassier (Manfred Öggl), Gewässerreferent Bachforellengewässer und Gebirgsseen, Arbeitsgruppe Fischereiaufseher (Max Gruber), Gewässerreferent Gräben und Cyprinidengewässer, Nachwuchsförderung (Markus Martini), Gewässerreferent Marmorata- und Äschengewässer, Kontaktperson italienischsprachige Fischerei (Alex Festi), Digitalisierung, Gewässerschutz und Rechtliches (Andreas Riedl).

Der neue Vorstand wird in einer Klausurtagung Anfang April ein Leitbild für die nächsten vier Jahre erarbeiten, in welchem sowohl die Zielsetzungen, als auch die Strategien zu einer erfolgreichen Vertretung der Interessen der Fischerei festgelegt werden.

stol

stol