Sonntag, 03. September 2017

Marmolata: Mehr als eine Tonne Müll eingesammelt

Am Samstag wurde bei einer Säuberungsaktion am Fuße der Marmolata in der Nähe der Schutzhütte „Pian dei Fiacconi“ rund eine Tonne verschiedener Abfälle eingesammelt.

Freiwillige Helfer haben am Fuße der Marmolata an einem Tag rund eine Tonne Müll eingesammelt.
Freiwillige Helfer haben am Fuße der Marmolata an einem Tag rund eine Tonne Müll eingesammelt.

Trotz der schlechten Witterung hatten sich mehrere Mitglieder der Umweltorganisation Mountain Wilderness, einige Bergführer aus dem Fassatal sowie andere Freiwillige zu diesem besonderen Arbeitstag nahe der Schutzhütte „Pian dei Fiacconi“ eingefunden, um mit Hüttenwirt Guido Trevisan den von Bergsteigern und Wanderern zurückgelassenen Müll einzusammeln.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, hat die löbliche Putztruppe über 20 Kisten und Dutzende Säcke mit verschiedensten Abfällen - Flaschen, Milchbehälter, Plastik, Stofffetzen, Kronenstöpsel, Batterien - gefüllt und abtransportiert. Der Müll wurde mit der Gondelbahn zu Tal befördert, wo er am Montag entsorgt werden wird.

stol

stol