Freitag, 06. Juli 2018

Marmolata wieder Teil der Region Trentino-Südtirol

Die Marmolata, der höchste Berg der Dolomiten, ist Teil des Trentinos. Dies geht aus einem Urteil der Agentur des Territoriums hervor. Ein jahrzehntelanger Streit gilt damit als beendet.

Die Marmolata ist der höchste Berg der Dolomiten und Teil der Marmolatagruppe.
Die Marmolata ist der höchste Berg der Dolomiten und Teil der Marmolatagruppe. - Foto: © shutterstock

Durch das Urteil hat das Abkommen aus dem Jahr 2002 zwischen dem damaligen Trientner Landeshauptmann Lorenzo Dellai und dem Präsidenten der Region Venetion, Giancarlo Galan, zu dieser Zeit keine Gültigkeit mehr. Mit dem Abkommen wurden die Grenzen zwischen der autonomen Provinz und der Region zu Ungunsten des Trentino modifiziert.

Urteil beendet jahrzehntelangen Streit

Die Entscheidung wird durch ein Dekret des ehemaligen Staatspräsidenten Sandro Pertini aus dem Jahr 1982 bekräftigt, erklärt die Agentur des Territoriums. In dem Dekret wurde festgelegt, dass die Grenze der Marmolata mit dem höchsten Punkt zusammenfallen muss, der über Satellit messbar ist.

Mit dem Urteil hat die Agentur einen Streit beendet, der sich über mehrere Jahrzehnte hinzog. 

stol

stol