Freitag, 09. August 2019

Martell: Tödlicher Bergunfall am Madritschjoch

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Freitag am Madritschjoch auf Marteller Seite gekommen.

Bei einem Schneefeld am Madritschjoch kam es zum tödlichen Unglück. Foto: BRD Martell
Badge Local
Bei einem Schneefeld am Madritschjoch kam es zum tödlichen Unglück. Foto: BRD Martell

Ein tschechisches Ehepaar war in Sulden gestartet und wollte das Madritschjoch in Richtung Schöntaufjoch überqueren. Auf rund 2850 Metern Meereshöhe kam es gegen 13.50 Uhr bei einem Schneefeld zum tragischen Unglück. 

Die 64-jährige Frau rutschte aus und stürzte rund 200 Meter in die Tiefe. Italienische Wanderer, die sich in der Nähe befanden, setzten den Notruf ab. Für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie starb an der Unfallstelle. 

Ihr Ehemann erlitt einen schweren Schock und musste von den Rettungskräften sowie der Notfallseelsorge betreut werden. 

Im Einsatz standen die Bergrettung Martell und der Rettungshubschrauber Pelikan 1. Die Marteller Bergretter bargen den Leichnam. Die Carabinieri haben die Erhebungen zum Unglück aufgenommen. 

stol/am

stol