Dienstag, 07. Februar 2017

Martell: Zuwachs für den Kletterturm

Seit wenigen Wochen ist die Bezirkskletterhalle in Martell in Betrieb und erfreut sich bereits jetzt regen Zuspruchs. Das zweite Baulos des Projektes ist aber noch ausständig und soll laut Bürgermeister Georg Altstätter heuer umgesetzt werden.

Auch bei Nacht macht die besondere Architektur der Bezirkskletterhalle in der Freizeitanlage Trattla in Martell ein gutes Bild.
Badge Local
Auch bei Nacht macht die besondere Architektur der Bezirkskletterhalle in der Freizeitanlage Trattla in Martell ein gutes Bild. - Foto: © D

Kurz vor Weihnachten war das erste Baulos der Bezirkskletterhalle – der Kletterturm – fertiggestellt worden. Seither steht er den Kletterbegeisterten aus dem Mittelvinschgau zur Verfügung.

Nun fehlen noch die Boulderräume, die Umkleidekabinen und eine Lounge als Treffpunkt für die Kletterer. Ihr Bau kostet 550.000 Euro. „Die Finanzierung für diesen Teil steht inzwischen“, freut sich Bürgermeister Georg Altstätter. Deshalb werde man in den nächsten Monaten die Arbeiten ausschreiben, so dass noch heuer damit begonnen werden könne.

no/D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol